Weinhefe von Bioferm

Die von uns angebotenen Weinhefen der Marke BIOFERM haben jeweils spezielle Eigenschaften und sind optimiert auf ihren jeweiligen Einsatz in der Weinherstellung.

Anleitung

Inhalt eines Tütchens (7 g) in ca. 100 ml lauwarmen Wasser (etwa 30-35°C) 15 Minuten quellen (rehydrieren) lassen. Danach in den zu vergärenden Saft bzw. Maische geben. Bitte beachten Sie, dass die Differenztemperatur zwischen Hefeansatz und Saft nicht größer als 2°C ist.
Gärbehälter am besten bei 15-20°C aufstellen.

Inhalt und Dosierung
Jeder Beutel enthält ca. 7 g Trockenreinzuchthefe des Stamms C. cerevisiae.
Ausreichend für 25-35 l Maische bzw. Saft.

Lagerung und Haltbarkeit
Originalverpackt bei Lagerung im Kühlschrank mindestens 9 Monate haltbar.
Packung auf einmal verwenden.

Hinweis: Diese Anleitung gilt für all unsere angebotenen BIOFERM Weinhefen.


BIOFERM ROUGE


Anwendung
Jeder Beutel reicht zur Vergärung von 25-35 Liter Maischen von roten Trauben mit maximal 240 g Zucker (ca. 95 Oechsle) auf maximal 15% Alkohol in 1-2 Wochen bei  12-35 °C.

Eigenschaften
Erzeugt aromatische Rotweine mit einem hohen Anteil von Estern und Fettsäuren (z.B. Cabernet Sauvignon, Pinot Noir und Merlot). Zügige Angärung.
Enthält den sog. "Killer"-Faktor zur Unterdrückung von Wildhefen.


BIOFERM BLANC


Anwendung
Jeder Beutel reicht zur Vergärung von 25-35 Liter Maischen von weißen Trauben mit maximal 225 g Zucker (ca. 85 Oechsle) auf maximal 14% Alkohol in 1-2 Wochen bei  12-35 C.

Eigenschaften
Erzeugt Weißweine mit Erhalt ihrer natürlichen Aromen. Bildet wenig sekundäre Aromen.


BIOFERM AROMATIC


Anwendung

Alkoholtoleranz bis 15%Vol.

Großer Temperaturbereich: 10-30°C.

Dosierung: 2-3 g/10 Liter.

Eigenschaften
Erzeugt Weine mit mehr Aroma, da diese Hefe mehr Ester, Aromakomponenten und Glyzerin produziert als andere Hefestämme. Fördert die Apfelsäure und Milchsäuregärung durch schnelle Autolyse der Hefezellen am Ende der Vergärung. Ist darum auch ideal für die Vergärung von Obst/Trauben mit viel Apfelsäure.


BIOFERM DOUX


Anwendung

Mäßige Alkoholtoleranz: 12-14%Vol.

Ideale Vergärungstemperatur: 15-20°C.

Dosierung: 2-3 g/10 Liter.

Eigenschaften
Erzeugt Weine mit einer höheren Restsüß. Durch den Erhalt der natürlichen vorhandenen Fructose kann ein Restzuckergehalt von 5-15 g/Liter erhalten bleiben. Für fruchtige Weißweine und weiche Rotweine. Auch für Obstweine geeignet. Geringe Bildung von Acetaldehyd (Ethanal).

 
© www.geist-im-glas.com